Logo

triggomed _ Praxis für Naturheilkunde _ triggofit _ Praxis für Physiotherapie _ Tanja Kern

 

Entgiftung, Entschlackung

Heutzutage entkommen wir kaum mehr den Giftstoffen, da wir ihnen täglich ausgesetzt sind. Chemische Produkte, Chemikalien in Reinigungsmitteln, Parfums, Autoabgase, Belastung des Trinkwassers und dem Nahrungsmittel Fleisch mit Hormonen und Antibiotika, Pestiziden, Quecksilber im Amalgam, Farben, Insektiziden u.s.w..
Die Liste ist zu lang um alles aufzuzählen.

Die Aufnahme giftiger Substanzen aus der Umwelt führt zu einer Belastung des gesamten Körpers, vor allem auch des Nervensystems und damit zu vielfältigen chronischen Krankheiten.
Der Körper ist mit der vollständigen Entgiftung überfordert und somit verbleiben viele Giftstoffe unter anderem auch Schwermetalle (Blei, Quecksilber, Nickel) im Körper.
Diese Stoffe sollten regelmäßig aus dem Körper geleitet werden um gesund zu bleiben und gesund alt zu werden.
Die Entfernung der Gifte aus dem Körper kann mitunter länger dauern je nach Alter, Gesundheitszustand und der Menge der Giftstoffe die im Körper gespeichert sind. In einigen Fällen (aufgrund genetischer Voraussetzung) sollte die Entgiftung dauerhaft in den Alltag integriert werden.

rueg

© Wolfilser/Fotolia
 

 

Um die Entgiftungstherapie erfolgreich durchzuführen bedarf es der Einhaltung bestimmter Regeln und sollte nur unter Anleitung und Aufsicht eines Sachkundigen stattfinden.
Das gilt insbesondere als begleitende Maßnahme bei Entfernung von Amalgamfüllungen.

Hierzu wende ich verschiedene Entgiftungsverfahren an.